Zum Inhalt springen
Home » Services » Gefunden, um geklickt zu werden.

Gefunden, um geklickt zu werden.

    #AlwaysBeOptimizing

    John Mueller
    Senior Search Analyst / Search Relations team lead at Google. 26.06.2024, LinkedIn.

    Suchmaschinenoptimierung für Unternehmen, die auffallen wollen

    Die beste Contentstrategie bringt nichts, wenn die Texte in der Informationsflut des Internets untergehen – oder nur auf der zweiten oder dritten Seite der Suchergebnisse angezeigt werden. Wie bei allen Texten, die ein modernes Unternehmen heutzutage veröffentlicht, sollte auch bei suchmaschinenoptimierten Texten immer der Leser im Vordergrund stehen. Deswegen schreibe ich Ihre neuen Onlinetexte so, dass sie natürlich auch die Aufmerksamkeit der Suchmaschinen erregen, aber zu allererst die der Nutzer! Je nach Search Intent kann das mal werblicher, mal emphatischer sein. Mal kurz und knapp, mal als ausführliche Pillar-Page mit dem passenden Cluster-Content. Auf jeden Fall soll der neue SEO-Content zu immer weiteren Klicks führen, bis die Customer-Journey ihr Ende gefunden hat.

    Die SEO-Services richten sich dabei an Unternehmen,

    die eine neue SEO-Contentstrategie implementieren wollen

    die eine bestehende Contentstrategie updaten wollen

    die für die Erstellung der SEO-Texte einen externen Experten suchen

    die regelmäßig Blogartikel für Themencluster erstellen lassen

    3 Gründe, warum SEO gut fürs Geschäft ist

    1. Geringere Kosten, weil weniger Anzeigen geschaltet werden können
    2. Glückliche Leser, die bei Ihnen finden, wonach sie gesucht haben
    3. Erhöhte Sichtbarkeit – auch für Ihre anderen Botschaften

    SEO-Basics

    Bei den SEO-Basics handelt es sich um die Grundlagen, die nur zu Beginn der Suchmaschinenoptimierung einmalig abgearbeitet werden müssen. Ist das geschehen, hilft das bei der weiteren Optimierung der Website ungemein.

    Controlling

    • Hilfe bei der Messung der SEO-Maßnahmen: Accounts bei Google, Bing und anderen Tools

    Technische SEO

    • Informationsarchitektur: Wie präsentiere ich den Lesern meine Inhalte?
    • Dienst am User: Ist die Seite schnell, sicher, mobile-friendly, barrierearm?
    • Dienst am Bot: Kann die Seite gecrawlt werden, ist sie indexierbar, sind Teile der Seite für den Bot gesperrt?

    Linkaudit

    • Das Profil der Website stärken: kaputte Links reparieren, verlorene Links wiedergewinnen

    SEO-Texte

    Ein guter SEO-Texter sollte auch ein guter Werbetexter und Schlussredakteur sein, denn eine gründliche Keyword-Recherche ist für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung Pflicht. Nur so findet man heraus, wonach die Nutzer suchen – oder vielmehr: wie, wo und warum sie danach suchen. Dabei ist es aber nicht sinnvoll, für jedes mögliche Keyword eine eigene Seite zu erstellen.

    Gute SEO-Texte werden in erster Linie für die Nutzer optimiert. Einen Teil dieser Aufgabe können einem Tools abnehmen, für den Rest muss man aber auch „um die Ecke“ denken. Die Erkenntnisse und Hypothesen über Ihre Audience fließen in einen Contentplan zusammen, den ich gemeinsam mit Ihnen abarbeite und weiter konkretisiere.

    Keyword Research

    • Bestandsaufnahme: Zu welchen Keywords gibt es im Unternehmen etwas zu schreiben?
    • Feedback: Welche Fragen haben unsere Kunden?
    • Konkurrenz: Welche Fragen beantworten die Mitbewerber?

    Onpage-SEO

    • AIDA: Wie bringe ich die Nutzer dazu, auf unseren Eintrag in den SERPs zu klicken?

    Content

    • Layout: Wie gliedern wir unsere Texte? Was erwartet unsere Zielgruppe von unseren Texten?
    • Too long, didn’t read: Wie viel Text ist nötig? Wie viel ist zu viel?
    • Tonalität: Wie spricht meine Zielgruppe? Wie sprechen wir als Unternehmen?

    BTW: Eine hohe Keyworddichte hat nichts mit guter SEO zu tun

    Sicher, wenn in einem Text häufig dasselbe Wort vorkommt, kann man davon ausgehen, dass dieses Wort das Hauptthema des Textes ist. Und so kamen auch die Suchergebnisse in den Anfangszeiten der Suchmaschinen zustande.

    Bing und Google sind heutzutage aber um einiges „schlauer“ und diese Art des Spams, des Webspams, wird seit fast 10 Jahren erfolgreich bekämpft. Durch die Art, wie Suchmaschinen ihren Index erstellen, geht es auf Textebene nicht mehr um Exact-match-Keywords, sondern um Synonyme und Entitäten. Wenn Sie zum Beispiel nach dem Long-tail-Keyword „Was ist Windkraft“ suchen, finden Sie unter den ersten Suchergebnissen auch Websites, die das Wort „Windkraft“ kein einziges Mal verwenden, dafür aber das Synonym „Windenergie“.

    Die Zeiten, in denen in einem SEO-Briefing stehen sollte, dass das Keyword X genau 25 Mal auftauchen oder genau 8 % der gesamten Textmenge ausmachen soll, sind vorbei – auch wenn es diverse Tools gibt, die das noch immer suggerieren. Gute SEOs wissen das und lassen sich von diesen Tools nicht davon abhalten, Content zu schreiben, der auf den Nutzer zugeschnitten ist. Und gerade deswegen auch gut rankt.

    SEO-Lektorat

    Manchmal muss man an einer Bestandsseite arbeiten: Alle Texte sind verfasst, alle Seiten sind verlinkt, aber es gab keine richtige Strategie bei der Erstellung. Bei einem SEO-Lektorat überprüfe ich Ihre Website und verschaffe mir einen Überblick, was diese einzigartig macht – und wie ich Ihnen am besten und ressourcenschonend dabei helfen kann, in den Suchmaschinen sichtbarer und für die Nutzer relevanter zu sein.

    SEO-Testimonials

    Die Zusammenarbeit mit Herrn Stolarz hat meine Erwartungen übertroffen. Er hat mir wertvolle Hinweise zur Struktur der Website gegeben, sprechende Texte erstellt und meine Entwürfe mit Würze verfeinert. Ich kann ihn uneingeschränkt weiterempfehlen!

    F. Elsmann
    Coach, Hamburg