Preise im Lektorat

Diese 7 Faktoren beeinflussen die Preise

Die Kosten für den Kunden hängen hauptsächlich vom Zeitaufwand ab, der bei den Textbearbeitungen wie dem Lektorat oder Korrektorat entsteht. Dieser wird durch diese 7 Faktoren beeinflusst:

  1. Länge der Texte/Umfang

    Diese wird mit der sogenannten Normseite berechnet. Auf dieser befinden sich im Mittel 1500 Zeichen inklusive Leerzeichen. Eine Normseite besteht zwar aus 30 Zeilen mit 60 Anschlägen, dieser Maximalwert von 1800 Zeichen wird aber nie erreicht. Es gibt in jedem Text Zeilen, die nicht voll beschrieben sind. Diese Leerzeichen (oder sogar ganze Leerzeilen) zählen zum Text dazu, da es sich hier um eine inhaltliche Information handelt (Szenenende, Dialogwechsel, Themenwechsel).

  2. Fertigstellung der Bearbeitung/Deadline

    Knapp bemessene Deadlines und Fristen (und daraus resultierende Nachtarbeit/Wochenendarbeit/Feiertagsarbeit außerhalb der regulären Öffnungszeiten) haben einen Einfluss auf die Preise. Soll der Text am selben Tag redigiert,lektoriert oder korrigiert werden und als Expresslieferung bevorzugt behandelt werden, wird sich auch dies in den Kosten bemerkbar machen.

  3. Schwierigkeitsgrad der Texte/Komplexität

    Texte, die ein komplexes Thema mit komplexem Satzbau und langen Komposita beschreiben, sind schwieriger zu bearbeiten als kürzere Sätze, die ein einfaches Thema mit einfachen Worten beschreiben. Das fällt vor allem bei einem Lektorat ins Gewicht.

  4. Anzahl der zu korrigierenden Textstellen/Fehlerdichte

    Texte mit einer sehr hohen Fehlerdichte müssen häufiger mit Korrekturanweisungen versehen werden als Texte mit einer geringeren Fehlerdichte. Viele Fehler senken also die Anzahl der Normseiten, die pro Stunde geprüft werden, und die Arbeit dauert insgesamt länger. Das gilt vor allem für die verschiedenen Varianten des Korrekturlesens.

  5. Teillieferungen der Texte/Dokumentenmanagement

    Wenn ein zusammenhängender Text , z. B. ein Manuskript oder eine Masterarbeit, über mehrere Tage hinweg einzeln eintrifft, ist das Datenmanagement schwieriger als bei vollständigen Texten. Das gilt vor allem für das Lektorat, zum Beispiel wenn der „rote Faden“ geprüft werden soll.

  6. Komplexität des Layouts/Textformatierung/Dateiformate

    Eine Seite mit nur einer Spalte ist einfacher zu korrigieren als eine Seite mit 4 Spalten. Bei Mehrspaltensatz müssen für gewöhnlich auch mehrere Überschriften und andere Auszeichnungen überprüft werden. Manchmal muss hierfür auch in einem Dateiformat gearbeitet werden, in dem der Dokumentationsaufwand der Fehler deutlich höher und zeitintensiver als in Word ist.

  7. Weiterführende Aufgaben/Extras

    Dazu zählen zum Beispiel inhaltliche Prüfungen, für die weitere Recherchen oder Verifikationen von Inhalten, die nicht zum Allgemeinwissen zählen, notwendig sind. Der zeitliche Mehraufwand schlägt sich auch in den Kosten nieder.

 

Meine Seitenpreise, die durch die obigen Faktoren beeinflusst werden, beginnen für Lektorat und Korrektorat bei 4 Euro je Normseite.

Während der gesamten Dauer bin ich per E-Mail oder telefonisch für Sie zu erreichen. Sollte es notwendig sein, dass ich vor Ort an den Texten arbeiten muss, empfiehlt es sich statt nach Normseite bzw. Stundensatz nach Tagessätzen (oder Halbtagessätzen) abzurechnen.

Weitere Informationen zur Kalkulation der Preise pro Stunde, Preise pro Normseite und Preise pro Wort von verschiedenen Lektoren und Korrektoren im Internet finden Sie auf der Unterseite zum Honorar im Freien Lektorat.

In 7 Schritten zum Text in Bestform

  1. Kostenlose Anfrage mit Terminwunsch, Textprobe (Dateiformate: alle Formate, die mit Microsoft Office, Textmaker Office und Adobe Acrobat bearbeitet werden können, z. B. .doc, .docx, .otf, .rtf, .tmd, .tmdx, .pdf), der gewünschten Dienstleistung (z. B. Lektorat, Korrektorat, Redaktion oder Übersetzung) und Ihren Kontaktdaten
  2. Prüfung des Terminwunschs und der Textprobe
  3. Kostenvoranschlag mit Beschreibung der Dienstleistung, dem Preis und der enthaltenen Umsatzsteuer (7 % für die Texterstellung und 19 % für andere Textdienstleistungen)
  4. Beauftragung der Dienstleistung
  5. Durchführung der Dienstleistung
  6. Versand der überarbeiteten Texte per E-Mail, Transferdienstleister oder Post
  7. Rechnung mit Rechnungsnummer und Zahlungsfrist als PDF per E-Mail

Magisches Dreieck im Lektorat: Preise – Zeit – Qualität

Gut – Schnell – Günstig

  1. Gut und schnell
    Die Option für eilige Drucksachen: Ich werde für Ihren Auftrag alles stehen und liegen lassen und mich nur auf Ihr Projekt konzentrieren. Dieser Service hat aber auch seinen Preis.

  2. Gut und günstig
    Die kostengünstige Alternative, wenn Ihr Text noch ein wenig auf meiner Festplatte reifen darf: Ich werde Ihren Auftrag wie gewohnt mit aller Sorgfalt und Konzentration bearbeiten. Aber erst, wenn ich die anderen Aufträge abgearbeitet habe.

  3. Gut und schnell und günstig
    Die Option für Stammkunden und all diejenigen, die es werden wollen: Wenn Sie bereit sind, einen Großteil Ihrer Lektorate und Korrektorate durch mich erledigen zu lassen, kann ich Ihnen bei dem Preis für Lektorat oder Korrektorat entgegen kommen. Sprechen Sie mich einfach darauf an!

 

Ihre Vorteile bei nachhaltigen Preisen

Langfristige Partnerschaften sind mir wichtig – und auch Sie profitieren davon, über Jahre hinweg einen festen Ansprechpartner für Ihre Texte zu haben.

Für Sie bedeutet das konkret:

  • Schnellere Bearbeitung: Aufträge von langjährigen Partnern bearbeite ich bevorzugt.
  • Weniger administrativer Aufwand: Briefings fallen deutlich kürzer aus, da man einander schon versteht und weiß, wie der andere tickt. Dadurch entstehen weniger Kosten.
  • Schnellere Veröffentlichung: Sie wissen, wie die Texte bearbeitet werden, weshalb Sie die Korrekturen schneller umsetzen können.

Aus diesem Grund sind die Preise in meinem Lektorat keine Dumpingpreise, sondern nachhaltig kalkuliert. Sie gewährleisten, dass ich diese Tätigkeit auch in den kommenden Jahren für Sie in gewohnter Qualität ausüben kann. Für die bisherigen langjährigen Partnerschaften mit Unternehmen, Agenturen, Verbänden und Verlagen bedanke ich mich an dieser Stelle recht herzlich bei meinen Geschäftspartnern und zufriedenen Kunden!

Für ein entsprechendes Angebot rufen Sie mich bitte an oder schreiben Sie mir einfach eine E-Mail mit den Eckdaten Ihres Projekts.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Zum Seitenanfang